Les Castels et Sites & Paysages treten bei und schaffen Le French Time
Meine Favoriten
Euren Zeitraum wählen
7 Tag(e) variieren
Départements et villes

Camping im Département Charente-Maritime

Von den Salzgärten der Île de Ré über das Naturschutzgebiet Moëze-Oléron bis in die mittelalterlichen Gässchen von La Rochelle, Ihr Campingurlaub in der Charente-Maritime steckt voller Überraschungen …

Ab
140,00
Vom 05 Jun - 12 Jun
Ab
98,00
Vom 08 Mai - 15 Mai
Die kleinen Extras
  • In der Nähe der Strände
  • Ein beheiztes und bei schlechtem Wetter überdachtes Schwimmbad
  • Täglich Animationen während des Sommers
Entdecken

Natururlaub in der Charente-Maritime

[Translate to Allemand:]

Bereit, schöne Bilder zu tanken? Ihr Campingurlaub in der Region Nouvelle-Aquitaine ist eine traumhafte Gelegenheit, um die Naturräume des Départements Charente-Maritime zu entdecken. Auf dem Menü: die Salzgärten der Île de Ré, die Grottes du Régulus oder auch das Naturschutzgebiet Marais de Brouage. Sie wollen noch mehr? Dann schnappen Sie sich Ihr Fernglas und nehmen Sie Kurs auf die Vogelsümpfe der Île d‘Oléron ...

Royan, Jonzac, La Rochelle … entdecken Sie die Städte der Charente-Maritime

[Translate to Allemand:]

Sie haben sich für einen Campingplatz in der Nähe von Royan entschieden? Im Viertel Pontaillac können Sie die letzten Villen der Belle Époque und im Jugendstil des Badeorts bewundern, der von den Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg schwer getroffen wurde. Die hübsche historische Altstadt von Jonzac, wohlbekannt für ihr Thermalbad, das sich bei Kurgästen großer Beliebtheit erfreut, befindet sich in der Region Haute-Saintonge. Wenn Sie die Burg mit ihrem Kreuzgang besichtigt haben, geht es weiter nach La Rochelle, um die Altstadt gebührend zu bewundern, bevor Sie an den Kais des Vieux-Port entlangflanieren.

Die Charente-Maritime, eine Genussregion

[Translate to Allemand:]

Wenn Sie sich an den historischen Stätten und Naturräumen der Charente-Maritime sattgesehen haben, ist das leibliche Wohl an der Reihe! Die Gaumenfreuden beginnen mit der Kartoffel der Île de Ré: mit ihrem zarten, süßen Fleisch und ihrer ultrazarten Haut muss sie vor dem Essen nicht geschält werden. Eine Prise Salz von der Île de Ré genügt, um sie servierfertig zu machen ... Der Queller, eine sehr gesunde, kleine Meerespflanze, bringt eine knackige Jodnote auf Ihren Teller. Zum Nachtisch oder für eine leckere kleine Zwischenmahlzeit genießt man die wunderbar zarte Galette Charentaise. Ebenfalls köstlich: eine Tüte Bois Cassé, Bonbons aus gekochtem Zucker, die aussehen wie kleine Holzstückchen.

Mehr als 60 Jahre Erfahrung
4,4/5 Kundenzufriedenheit
100% gesicherte Bezahlung
Keine buchungsgebühren
Bestpreis garantiert